Es kann einem ganz schön kalt werden, wenn einer die Wahlen im mächtigsten Land der Erde gewinnt, der sich zum Beispiel offen dafür ausspricht, Einwanderer mit Hilfe einer Mauer auszuschließen. Erdogan, Putin, Trump, da läuft es mir kalt den Rücken runter. Ich habe mich hingesetzt und einen Song geschrieben - „Mach das Maul auf!“ -, denn es gibt viele Formen, sich zu engagieren. 

Ein tolles Beispiel: Der Verein Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF). Was für ein Glück: Es gibt nach wie vor Menschen, die sich vor andere stellen und für Versöhnung arbeiten. In meinem neuesten YouTube-Video gibt's Infos über diese tolle Organisation. Ich kann die gute Arbeit selbst beurteilen, denn ich habe von 1990-1992 mit ASF einen Freiwilligendienst in einem Flüchtlingsheim in Brüssel gemacht. „Mach das Maul auf!“ oder in diesem Fall: Freiwillige vor!

Mein Song lädt dazu ein, Stellung zu beziehen. „Mach das Maul auf!“ Daher freue mich sehr, wenn du schreibst, singst, erzählst, likest - hier im Blog oder auf anderen Plattformen - und damit auch verbreitest, wofür du das Maul aufmachst. 

Viel Spaß damit und bis bald. Liebe Grüße

Eddi

23 Comments